Neue Gegenwart® – Magazin für Medienjournalismus
Neue Gegenwart® – Magazin für Medienjournalismus – Seit 1998 publiziert von Björn Brückerhoff

Die Autorinnen und Autoren der Ausgabe 62

Neue Gegenwart®

Im Magazin Neue Gegenwart® veröffentlichen Autorinnen und Autoren medienkritische Aufsätze, Reportagen, Essays und Glossen aus den Themenfeldern Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Ausland. 


Der Medienjournalismus steht dabei stets im Mittelpunkt. Inzwischen sind über 100 Autorinnen und Autoren für das Magazin tätig gewesen. Im Folgenden werden alle Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe vorgestellt. 

Zur Gesamtübersicht aller AutorInnen


Neue Gegenwart®

Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe Nr. 62

Dr. Björn Brückerhoff

Dr. Björn Brückerhoff

Dr. Björn Brückerhoff, geb. 1979, hat Neue Gegenwart® gegründet und ist Herausgeber, Chefredakteur und grafischer Gestalter des Magazins. Grimme Online Award- und Lead Awards-Preisträger. Studium (Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Psychologie, M. A.) und Promotion (Kommunikationswissenschaft) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Industriekaufmann (Bertelsmann), Medienpraktiker seit 1996. Seine Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Publikationstätigkeit sind die gesellschaftlichen und ökonomischen Wirkungen des digitalen Medienwandels. Freiberuflich tätig als Journalist, Autor, Dozent, grafischer Gestalter mit dem Büro Björn Brückerhoff.

Dr. Benjamin Bigl

Dr. Benjamin Bigl

Dr. Benjamin Bigl leitet seit 2018 in Torgau das Pilotprojekt „Medienpädagogisches Zentrum+“ (MPZ+) zur Stärkung und Förderung außerschulischer Medienbildung und -kompetenz. Er studierte Kommunikationswissenschaften, Journalismus und Geschichte und wurde 2014 an der Universität Leipzig mit einer empirischen Studie über die Nutzung und die Wirkung von virtuellen Videospielen promoviert. Zwischen 2015 und 2018 war er Programmdirektor des Double-Degree-Masterprogramms Global Mass Communication/Journalism an der Universität Leipzig in Kooperation mit der Ohio University (USA). Er forscht und lehrt über die Nutzung und Wirkung digitaler Medien und Computerspiele, zu Themen und Herausforderungen der Medienwirkungs- und Journalismusforschung, der digitalen Medienbildung sowie der Umweltkommunikation. Publikationen u. a.: 100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland (mit M. Beiler; Konstanz: UVK, 2017), Virtuelle Computerspielwelten (Köln: Herbert von Halem Verlag, 2016), Playing with Virtuality, Theories and Methods of Computer Game Studies (mit S. Stoppe; Frankfurt: Peter Lang, 2013).
www.benjaminbigl.de  

Lena Gerlach

Lena Gerlach

Lena Gerlach studiert im dritten Semester im Masterstudiengang „Medien und Politische
Kommunikation“ an der Freien Universität Berlin. Sie arbeitet als studentische Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle „Digitalisierung und Partizipation“ von Prof. Dr. Christoph Neuberger am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Gleichzeitig war sie Teilnehmerin des Projektseminars im Rahmen dessen die Studie stattgefunden hat. Ihren Bachelorabschluss hat Lena Gerlach am Institut für Publizistik in Mainz gemacht, wo sie heute als Mitglied des Vorstandes die Aktivitäten der Alumnistiftung koordiniert.

Dr. Silke Kettig

Dr. Silke Kettig

Studiengangsleiterin für Medien- und Kommunikationsmanagement, Volljuristin und promovierte Politikwissenschaftlerin. Dr. Silke Kettig, geb. 1969, hat Rechtswissenschaften mit Spezialisierung Völkerrecht, Europarecht und Menschenrechte in Kiel, Frankreich und Heidelberg studiert. Nach Abschluss des 1. und 2. Staatsexamens sammelte sie mehr als 15 Jahre Berufserfahrungen als Nachrichtenjournalistin für AP, dpa, WDR und Welt am Sonntag. Sie war Pressereferentin für zwei Politiker im Deutschen Bundestag und PR-Managerin für eine internationale Agentur in Berlin. Als Leiterin PR im asiatischen Ausland managte sie eine Presseabteilung. Nach ihrer berufsbegleitenden Dissertation zu einem europarechtlichen Thema am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) in Bonn, vermittelt sie ihr Wissen seit zehn Jahren als Professorin für Medien- und Kommunikationsmanagement. Dr. Silke Kettig lehrt journalistische Fächer, aber auch Fächer aus dem Bereich Unternehmenskommunikation. Sie hat mehr als 15 Medienprojekte geleitet, vermittelt ihr Wissen in Medienökonomie und Medienethik und kennt sich aus mit dem Thema Nachhaltigkeit/CSR. Zudem hat sie in englischer Sprache Corporate Communication an der Copenhagen Business School (CBS) gelehrt.

Thomas Rebbe

Thomas Rebbe

Thomas Rebbe, geb. 1976 im Sauerland, ist Chefredakteur von Web.de und GMX. Er studierte Kommunikationswissenschaft, Markt- und Werbepsychologie und Theaterwissenschaft in München. Nach Stationen in Print-, Hörfunk- und TV-Redaktionen ist er seit über 20 Jahren im Online-Journalismus tätig.

Neue Gegenwart®

Alle Autorinnen und Autoren des Magazins seit 1998

Eine Übersicht über alle Autorinnen und Autoren aller Ausgaben des Magazins erhalten Sie auf der AutorInnen-Seite. 

© Copyright Dr. Björn Brückerhoff. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt